Borreliose

Unter den Begriffen der chronischen Borreliose und dem Postborrelien- Syndrom wird eine große heterogene Gruppe von Krankheitsbildern und Zuständen zusammengefasst,  die oft bekannten Krankheitsbildern anderer Ursache sehr ähneln. Um nur einige zu nennen: Glieder- und Muskelschmerzen, Schlafstörungen, Depressionen, Erschöpfung, Denk- und Konzentrations-schwierigkeiten, Haarausfall, Nervenentzündungen, Missempfindungen, Augenschmerzen, Geräuschempfindlichkeit, Blasenstörungen. Wie schon allgemein bekannt ist, kann die Borreliose in einem fortgeschrittenen Stadium oft nicht mehr zufriedenstellend antbiotisch behandelt werden. Oft sind die Laborwerte nicht aussagekräftig, die Symptome aber eindeutig. Für alle jene, die bei der schulmedizinischen Therapie mit Antibiotika durch den Rost fallen, gibt es durchaus noch Hoffnung.  Wir bieten in unserem Gesundheitszentrum sowohl die Behandlung mit Bienengift, als auch die Bioimmunregulative Therapie nach Dr. Glady BIGMED, weiters das länger dauernde, aus meiner Sicht dosisabhängig  wirksame  Dr. Buhnerschema und die kombinierte Behandlung nach Dr.Klinghart an. Die Borrelienbehandlung im chronischen Stadium erfordert Geduld und Ausdauer.